Zeitraum Massagen


Direkt zum Seiteninhalt

Rohseidenhandschuh-Massage

Massagen

''Versuche nicht, zwischen Körper und Seele zu scheiden! Der Körper ist in seine Seele getaucht wie die Seele in ihren Körper.''

(Talmud)


Rohseidenhandschuh-Massage (ayurvedische Garshan-Massage)

Bei der ayurvedischen Garshan-Massage wird der ganze Körper mit einem Rohseidenhandschuh massiert. Dies hat nicht nur einen befreienden Peeling-Effekt, bei dem sich verbrauchte Hautschuppen ablösen und Ihre Haut somit seidenweich wird, sondern es werden v.a. die Durchblutung und der Gesamtstoffwechsel angeregt, Schlackenstoffe können sich aus dem Gewebe lösen und somit abgehen.
Diese Massage hat, je nach Massagetechnik, sowohl einen lösenden als auch einen anregenden Charakter. Massagedruck, -geschwindigkeit und -richtung entscheiden über die Wirkungsweise. Langsame, sanfte Streichungen bewirken den Abbau von Stress, Unausgeglichenheit, Angst und Sorgen. Rasche, kräftig ausgeführte Bewegungen sind wohltuend bei Müdigkeit und Frösteln, vermindern Cellulite und stärken das Bindegewebe. Gerade dann, wenn Ihnen das Gefühl von "Völlig-eingeölt-sein" nicht wirklich zusagt, ist diese Massageart eine sehr wohltuende und effektive Alternative.
Dennoch kann ich, je nach Wunsch, Sie nach der Massage kurz mit einer Öl-Wasser-Emulsion eincremen. Dies verstärkt den pflegenden
Charakter.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü